WordPress 4.0 „Benny“ veröffentlicht

Das WordPress Release 4.0 wurde heute offiziell freigegeben und steht zum Download auch bereits über Euer WordPress-Backend zur Verfügung.

Bei dieser Release-Version (immerhin ein vermeintliches Major-Release) kann man vielleicht auf den Gedanken kommen, dass bei der Version 4.0 große Änderungen für alle Autoren und Entwickler zu erwarten sind. Das ist aber nicht so, da beim WordPress-Entwickler-Team nicht unbedingt neue Features an der Version hängen.

Im Vordergrund bei dieser Version liegt vor allem die bessere Benutzerfreundlichkeit (verbesserter Editor, komfortableres Einbinden von Medien) für Autoren, die mit WordPress tagtäglich arbeiten. Außerdem wurde der Bereich der Plugins deutlich sichtbar überarbeitet.

Welche Funktionen und Features dazugekommen sind und welche Sicherheitslücken sowie Verbesserungen „unter der Haube“ im Detail geschlossen bzw. hinzugefügt wurden, könnt ihr ganz einfach im Core nachlesen und auch Bugs zur neuen Version dürft ihr melden.

Deutscher Download von WordPress Wichtig ist, dass ihr vor dem Update ein komplettes Backup Eurer Seite anlegt.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit einem Release-Candidate oder wartet ihr immer auf Versionen nach dem Major-Release, z.B. eine 4.0.1? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

*

Nächster ArtikelNützliche Plugins: WP Migrate DB