Verschlüsseln von E-Mailadressen in WordPress

Sicherheit ist heutzutage sehr wichtig. Veröffentlicht man auf seiner Seite E-Mailadresse, um dem Benutzer den Kontakt zu Ihnen zu ermöglichen, ist diese Adresse öffentlich zugänglich. Dies kann viele Spambots auf den Plan rufen. Was kann man nun tun?

In WordPress gibt es die Funktion antispambot(). Doch was macht diese Funktion? Sie veschlüsselt Zeichenketten. Übergibt man nun eine E-Mailadresse an diese Funktion, so können die meisten Spambots damit nichts mehr anfangen.

Beispiel:

Setzt man Folgendes in sein Template:

Macht WordPress dies daraus:

Das ganze lässt sich natürlich auch mit einem Shortcode lösen:

Fügt einfach folgenden Code in eure functions.php oder dort wo ihr Shortcodes pflegt, ein:

Anschließend lässt sich das Ganze folgendermaßen einsetzten:

 

Quelle:

antispambot – wordpress-codex

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

*

Nächster ArtikelPlugin Download Media Library