Eine sinnvolle 404-Seite

„Leider wurde diese Seite nicht gefunden“, „Hoppla, diese Seite gibt es nicht“. Oft gelesen und doch helfen diese Zeilen einem Benutzer nicht viel weiter. Zu einer guten 404-Seite gehört doch noch etwas mehr als der Hinweis, dass die Seite nicht existiert.

Der Benutzer bekommt auf der Seite nicht das was er erwartet und sollte nun weitergeführt werden. Ansonsten verlässt er die Seite eventuell sofort. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die man dem Benutzer anbieten kann. Dazu ruft man die 404.php in dem Theme-Ordner auf, oder erstellt eine neue, falls diese nicht existiert. Nun sollte man den Bereich finden, in dem der Inhalt angezeigt wird. Dieser heißt von Theme zu Theme unterschiedlich, jedoch wird er meist von einer Klasse, die den Titel „Content“ enthält, umschlossen. Hier können nun die folgenden Möglichkeiten eingefügt werden.

Anzeigen des Archivs nach Monat sortiert:

Auflistung aller Kategorien:

Die letzten Beiträge anzeigen:

Link zur Startseite:

Die Suche anzeigen:

Hinterlasse einen Kommentar

*

Nächster ArtikelSicherheit & WordPress (Teil 1)